Im folgenden Artikel möchte ich zeigen, wie Ihr in Lightroom mehrere Bilder gemeinsam arrangieren und dann als JPEG-Datei exportieren könnt. Der Weg führt über das Drucken-Modul von Lightroom, das oft in seinen Funktionen unterschätzt wird und noch mehr bietet als den Druck eines Bildes auf Papier.

In der nächsten Abbildung seht Ihr das fertige Layout, ein Raster von 1×4 Bildern mit einem kleinen Logo auf der Unterseite. Einmal erstellt und abgespeichert könnt Ihr so eine Layoutvorlage immer wiederverwenden, um z.B. eine Datei mit mehreren Eurer Bilder für eine Übersichtsseite auf Eurem Blog zu exportieren.

image

Im Folgenden beschreibe ich Euch die wichtigsten Funktionen und zeige Euch, wie Ihr ein entsprechendes Layout selber erzeugen könnt. Bevor Ihr ein Layout erstellt, müsst Ihr Euch für einen Layoutstil entscheiden.

image Einzelbild/Kontaktabzug: Dieses Layout gibt ein festes Raster (Anzahl Zeilen x Anzahl Spalten) vor. Die Zellen für die Positionierung werden von Lightroom automatisch erzeugt.
Mit dieser Layoutvorlage lässt sich zu jedem Bild eine benutzerdefinierte Infos (z.B. Belichtung, ISO, Titel) unterhalb der Bilder ausgeben.

Bildpaket: Dient zur Ausgabe eines Bildes in mehreren Größen/Varianten auf einer Seite. Die Layoutzellen könnt Ihr eigenständig positionieren. Mehrere Bilder werden immer auf einzelnen Seiten verteilt. 

Benutzerdefiniertes Paket: Ihr könnt wie im Bildpaket Layoutzellen frei definieren. Bilder werden per Drag & Drop in die Layoutzellen gezogen. 

image Für unsere Vorlage wählen wir den Layoutstil Einzelbild/Kontaktabzug. In den Bildeinstellungen aktiviert Ihr dann die Checkbox Zum Füllen zoomen. Diese Option sorgt dafür, das die Zellen vollständig mit dem Bild gefüllt werden.

Danach stellt Ihr die Kontur auf eine Breite von 3pt ein. Damit erhält jedes Bild einen entsprechenden Rahmen. Als Farbe habe ich schwarz gewählt.

image Die Linealeinheit stelle ich immer auf Zoll, da sich dann die gewünschte Bildgröße in Pixeln später einfacher einstellen lässt.

Als nächstes stellt Ihr die Ränder, das Seitenraster ein (1 Zeile/4 Spalten) und den Zellenabstand ein. Den unteren Rand habe ich größer gewählt, um später noch das Logo unterhalb der Bilder zu platzieren.

Zum Schluss wird noch die Zellengröße vorgegeben. Mit der Checkbox Quadrat beibehalten lassen sich sehr einfach quadratische Layoutzellen erzeugen.

image Im nächsten Schritt habe ich die Hintergrundfarbe auf ein helles Grau festgelegt und dann die Erkennungstafel aktiviert. Im Auswahldialog habt Ihr die Möglichkeit eine Grafik z.B. ein Logo auszuwählen oder einfach einen Text zu definieren.

Die Option Hinter Bild rendern gibt Euch die Möglichkeit die Erkennungstafel auf die Hintergrundebene zu legen, z.B. für ein Hintergrundbild.

Ein Wasserzeichen sowie weitere Seitenoptionen benötigen wir für unsere Vorlage nicht.

Zum Schluss könnt Ihr noch den Titel definieren, der unter jedes Bild kommt. Ich habe hier die Felder Belichtung, ISO-Empfindlichkeit und Brennweite gewählt.

image Bevor es schließlich an den Export geht, müsst Ihr unter Druckauftrag die Ausgabe von Drucker auf JPEG-Datei umstellen.

Als Dateiauflösung wähle ich 100ppi, da sich dann die Bildgröße in Pixeln einfach berechnen lässt (Breite bzw. Höhe in Zoll x 100 = Pixel). In unserem Beispiel hat die ausgegebene Date eine Größe von 1310×400 Pixeln.

Wenn die Dateien im Web verwendet werden, solltet Ihr als Profil sRGB wählen.

Jetzt seid Ihr bereit und müsst nur noch Euer Bild über die Schaltfläche In Datei ausgeben exportieren. Habt Ihr übrigens mehr als eine Seite, weil Ihr z.B. 8 Bilder ausgewählt habt, wird automatisch ein Ordner angelegt und jede Seite wird als eigene Datei mit einer fortlaufenden Nummerierung ausgegeben.

image Damit Ihr Euer Layout immer wieder verwenden könnt, speichert Ihr es einfach als Vorlage im Vorlagenbrowser; das funktioniert analog den Presets im Entwicklungsmodul.
Übrigens lässt sich ein Layout ebenso wie ein Preset importieren und exportieren.

Ich hoffe, der Artikel hat Euch Spaß gemacht und gezeigt, dass das Druckmodul noch mehr kann, als nur Bilder drucken. Über Feedback freue ich mich.

Hier zum Abschluss noch ein mit der Layoutvorlage exportiertes Bild:

kontaktbogen