Gemini400_StudiokitSeit diesem Wochenende kann es manchmal abends und nachts in Reinbek beobachtet werden: Blitze erhellen den Himmel, obwohl weit und breit kein Gewitter in Sicht ist Zwinkerndes Smiley.

Schuld ist der Kaufrausch, der mich kurz zuvor bei Calumet hinterrücks überwältigt hat. So wehrlos konnte ich einfach nicht anders und habe kräftig zugeschlagen.

Und jetzt bin ich stolzer Besitzer eines Bowens Gemini 400/400 Studio Kit, einer Hintergrundaufhängung, einer 60×80 Softbox und eines Calumet DFM 3 Belichtungsmessers. Zusammen mit dem Calumet Pro Series Funkauslöserset (hatte ich schon und noch einen weiteren Empfänger ergänzt), Hintergründen (schwarz und weiß) sowie ein bisschen Zubehör aus dem Baumarkt (Klemmen, Gaffertape) ist mein Heimstudio erst einmal komplett. An dieser Stelle vielen Dank an die tolle Beratung bei Calumet Hamburg. Der gute Mann hat sich wirklich Zeit genommen, alle meine Fragen beantwortet und gute Hinweise gegeben.

Zusammen mit meiner Strobisten-Ausrüstung, die sich in diesem und letztem Jahr angesammelt hat (SB-900- und SB-700-Aufsteckblitz, Aurora Firefly Softbox, Durchlicht-/Reflexschirm, Lampenstativ), lassen sich ziemlich coole Lichtsetups bauen.

Erste Tests im Heimstudio waren schon mal super und der Belichtungsmesser hat sich am Sonntag auch gleich bei seinem ersten Einsatz in einem Portraitshooting bewährt. Richtig cool ist das Einstell-Licht der Studioblitze. Ein Lichtsetup lässt sich damit viel schneller und zuverlässiger aufbauen als mit Aufsteckblitzen, die immer ein bisschen Trial und Error bei der genauen Positionierung verlangen.

Warum habe ich mich für diese Geräte entschieden?

  • Bowens Gemini 400/400 Studio Kit
    • Portabel und passt in meinen (kleinen) Kofferraum
    • Für die Blitze gibt es ein Batterypack, mit dem sich auch Outdoor fotografieren lässt, wenn kein 220V-Anschluss vorhanden ist. Das Batterypack werde ich mir aber erst mal ausleihen (geht auch bei Calumet) und testen.
    • 400 Wattsekunden sind ne Menge Leistung und auch für Outdoor ausreichend
    • Die Bedienung ist einfach und unkompliziert
    • Das ganze war gerade im Angebot
  • Calumet DFM 3 Belichtungsmesser
    • Das Gerät bietet alles was ich benötige
      • Blenden- und Zeitvorwahl
      • Der Blitzmodus hat eine Kalkulation für Mehrfachblitze
      • Licht- und Objektmessung ist möglich
    • Günstiger als der baugleiche Sixtomat von Gossen
  • Calumet Pro Series Funkauslöserset
    • Das Set funktionierte bisher einwandfrei
    • Dient nicht nur als Blitzauslöser sondern kann auch als Fernauslöser für die Kamera herhalten
    • Im Set sind alle nötigen Kabel mit dabei
    • 69,95 EUR für ein Set (Empfänger, Sender) sind ein fairer Preis

Und nachdem zu Hause alles ausgepackt, sortiert und getestet war, mussten bei der Gelegenheit auch gleich ein paar Fotos von dem ganzen Equipment her: